Aktuelles

Vater Unser / Sure Fatiha

Vater Unser

Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

Sure Fatiha

Im Namen Gottes des allbarmherzigen Erbarmers.
Gelobt sei Gott, der Herr der Welten!
Der Allbarmherzige, der Erbarmer,
Der König des Gerichtstags.
Dir dienen wir, dich rufen wir um Hilf’ an.
Führ’ uns den Weg den graden!
Den Weg derjenigen, über die du gnadest,
Deren auf die nicht wird gezürnt, und deren die nicht irrgehn. Nach einer anderen Auffassung der Satzfügung kann diese Zeile auch lauten:
Nicht deren, auf die wird gezürnt,
und deren nicht die irrgehn.

Aachen 2010